Industrie 4.0 Summit München, Cloud-Konferenz Augsburg & RIFA 2016

Letzte Woche sprach Jan Rodig auf dem Industrie 4.0 Summit in München über die Entwicklung tragfähiger Geschäftsmodelle für Industrie 4.0 und IoT. Im Mittelpunkt des Vortrags stand dabei der systematische Ansatz von tresmo für Geschäftsmodellinnovationen entlang der drei Dimensionen 'Produkt-/Marktkombination', 'Wertschöpfungskette' und 'Ertragsmechanik'. Dabei wurden die jeweiligen möglichen Positionierungen beleuchtet und anhand von Praxisbeispielen die enormen Potenziale des Themas erörtert.

Am nächsten Tag sprach Jan bei der 7. Cloud-Konferenz in Augsburg über das Thema 'Digitale Transformation – Herausforderungen & Erfolgsfaktoren'. Dabei ging es insbesondere um die Treiber der rasanten Digitalisierung und die jeweiligen Implikationen für Unternehmen in strategischer, organisatorischer und technologischer Hinsicht.

Am folgenden Donnerstag war Jan dann Teilnehmer des Diskussionspanels "Wie die Digitalisierung Handwerksunternehmen grundlegend verändern wird" auf der RIFA 2016 in Nürnberg. Neben ihm diskutierten Wilhelm Schuster (Vorsitzender der Geschäftsführung von Richter+Frenzel), Veit Brücker (Regional VP bei Salesforce) und Thomas Koch (Geschäftsführer der Koch Wärmetechnik) zu den Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung für das SHK-Handwerk. Anschließend stellte Jan noch in einem Impulsvortrag seine Thesen dazu vor, wie das IoT die SHK-Handwerksbranche verändern wird.

Wo sind wir als nächstes?

Wo steht Security 4.0 in Industrie 4.0?, 09.11.2016, Köln.

VOICE-Themenforum Steuerung der Digitalisierung im Unternehmen, 22.-23.11.2016, Essen.

Aktuelle News und Entwicklungen rund um die Digitalisierung und das Internet der Dinge bei uns auf Twitter