Unsere Studie „Internet der Dinge 2019“ zusammen mit IDG Research

Welche Relevanz hat das IoT in deutschen Unternehmen? Wie viele IoT-Projekte wurden im letzten Jahr umgesetzt? Was sind die Einsatzszenarien des IoT in Unternehmen? Diese und weitere Fragen beantwortet unsere aktuelle Studie „Internet der Dinge 2019“, die wir zusammen mit dem Umfrageinstitut IDG Research Services aus München sowie weiteren Kooperationspartnern Anfang November herausgebracht haben.

Für die Studie wurden mehr als 500 Unternehmen aus allen Branchen und unterschiedlichster Größe befragt.

Einige der Key Findings sind:

  • Die Zahl der Firmen mit IoT-Initiativen hat sich seit 2017 mehr als verdoppelt – von 21 auf 44 Prozent.
  • Das größte Hemmnis ist der Fachkräftemangel, noch vor technologischen Herausforderungen.
  • Die Unternehmen wollen auch weiterhin in das IoT investieren, Tendenz steigend.

alt©Internet of Things Studie von IDG Research Services in Zusammenarbeit mit tresmo, München 2018

Weitere Ergebnisse

IoT-Projekte werden komplexer und umfangreicher und laufen überwiegend länder- und/oder standortübergreifend ab – in etwa 77 Prozent der Firmen der Fall. Dadurch stellte sich der Mehrwert der IoT-Projekte im Vergleich zum vorigen Jahr etwas später ein, insbesondere in den großen Unternehmen.

Schwerpunkte aktueller Projekte sind Industrie 4.0, Qualitätssicherung, Logistik sowie Smart Connected Products. Der Erfolg von IoT-Projekten misst sich für die Mehrheit der befragten Unternehmen in einer höheren Produktivität, der Kostensenkung sowie steigenden Umsätze. Darüber hinaus profitieren Firmen von geringeren Ausfallzeiten/höherer Auslastung, verbesserten Imagewerten und einem höheren Innovationsgrad.

alt© IDG Research Services

Die Studie steht hier zum Download bereit:

tresmo bei der SPS IPC DRIVE in Nürnberg

Auf der SPS IPC DRIVE in Nürnberg stellt unser CEO Jan Rodig die Studie gemeinsam mit Jürgen Hill, leitender Redakteur Computerwoche sowie Dr. Myriam Jahn, CEO der Q-loud GmbH im Messe-Forum der Halle 3, von 13-14 Uhr, vor. Mehr Informationen unter: https://bit.ly/2Sd737U

Kontakt

E-Mail: marketing@tresmo.de